Seite
Menü
News
Sie sind hier:   Home / News

Home / News


VfR  Salisso zwitschert...

 Zusätzlich zur lokalen Presse, Homepage und Facebook, informiert der VfR Salisso  nun auch über die Plattform „Twitter“. 

 

https://twitter.com/VfR_Salisso

 


 

VfR  verliert 6:0 beim Tabellenführer Boppard

(EF) Der VfR Salisso ging als krasser Außenseiter in die Partie beim Tabellenführer. Dieser Tabellenstand sollte an diesem Tag auch zur bitteren Wahrheit werden. Der SSV Boppard drückte von Beginn an mächtig auf die Tube und wollte vom Anpfiff an klarstellen, wer der Chef auf dem Kunstrasenplatz ist. Nach 17 Minuten Doppelschock bei den Gästen, Kapitän Sven Jacobs, in den letzten Spielen Dreh- und Angelpunkt seiner Elf, musste verletzt den Platz verlassen. Direkt danach bekamen die Bopparder einen Freistoß zugesprochen, die Zuteilung beim VfR fand nicht statt und es hieß 1:0 für die Heimelf. Doch der VfR schien sich zu sagen, jetzt erst recht. Durch gefälliges Kombinationsspiel kam man immer besser ins Spiel, erspielte sich Torchancen und vergab diese jedoch teils kläglich. Mit der knappen Bopparder Führung ging es in die Kabinen. Nach der Pause konnten die Kurstädter den Bopparder anfangs noch Paroli bieten, ab der 65. Minute, als der SSV mit 2:0 in Führung ging, kam auf Bad Salziger Seite der große Zusammenbruch. In regelmäßigen Zeitabständen fielen dann die Treffer zum 6:0 Endstand für die Heimmannschaft. Der  SSV Boppard verdiente sich diesen Sieg völlig zu recht, vielleicht fiel er um 2 Tore zu hoch aus. Boppard war ganz klar die bessere Elf, von der Spielanlage und der Spielintelligenz her und konsequent im Torabschluss. Ganz einfach für die junge Bad Salziger Elf eine Nummer zu groß an diesem Tag. Ein Lob muss man der jungen Salziger Truppe um Coach Josef Schütz attestieren, sie kämpfte über die gesamte Spielzeit und legte somit eine tolle Einstellung an den Tag. 

Bilder zum Spiel gibts >>>hier<<<


 


VfR Salisso gewinnt Heimspiel gegen Morshausen

(EF) Im letzten Heimspiel im Jahr 2016 konnte sich der VfR Salisso mit einem 2:1 Sieg gegen Morshausen durchsetzen. Trainer Josef Schütz musste wieder einmal Änderungen in der Startelf vornehmen. Diese Änderungen hatten dann auch entsprechenden Einfluss auf das Kombinationsspiel der Grün-Weißen. Unnötige Ballverluste, Fehler in der Ballannahme und im Kurzpassspiel standen auf der Tagesordnung. Die Mannschaft fand keinen Zugriff ins Spiel und so plätscherte die Partie vor sich hin. Niclas König war es schließlich, der sich aus 25 m ein Herz nahm, und mit einer wunderschönen Bogenlampe sein Team in Führung brachte. Für kurze Zeit konnte der VfR das Spiel an sich ziehen, und doch musste nach einem saudummen Abwehrfehler wieder der Ausgleich hingenommen werden.

Der VfR erspielte sich in der Folgezeit ein optisches Übergewicht, aber der Gast vom Hunsrück war durch kluge Konter immer wieder gefährlich. Der schier unermüdlich antreibende Kapitän Sven Jakobs war es, der sich nach einem Foul am 16m Raum den Ball schnappte und mit einem satten Freistoß zum umjubelten Führungstreffer einschoss. Und wieder hatten alle Beteiligten das mulmige Gefühl, das es erneut nicht für einen Dreier auf eigenem Geläuf reicht, zumal nach einer völlig unnötigen gelb-roten Karte, der VfR das Spiel nur noch zu Zehnt bestreiten musste. Erneut großer Jubel, als der sehr gute Schiedsrichter die Partie mit seinem letzten Pfiff an diesem Tag beendete, und der Sieg in trockenen Tüchern war.
Bilder zum Spiel gibts >>>hier<<<

Vorschau: Am kommenden Sonntag kommt es zum Derbykracher. Als völliger Außenseiter treten die Salisso-Spieler um 12.30 Uhr in Buchenau beim SSV Boppard an.


 

VfR Salisso Bad Salzig gewinnt Heimspiel

Bereits vor dem Spiel fand Trainer Josef Schütz die passenden Worte zur Mannschaft. Mit  der Trainingsbeteiligung über die Woche hinweg, war er alles andere als zufrieden. Den warnenden Worten des Coachs wollten und sollten die Akteure mit einer entsprechenden Leistung Taten folgen lassen. Und diese folgten von Beginn an. Der Ball lief wie am Schnürchen, das Stellungsspiel war in Ordnung und endlich wurden auch die heraus gespielten Torchancen eiskalt verwandelt. In regelmäßigen Abständen erzielten die Salisso-Kicker drei Treffer zum beruhigenden Halbzeitstand von 3:0. In den Katakomben nahm aber der Gast aus Damscheid, der direkte Tabellennachbar des VfR, die entsprechend notwendigen Änderungen vor. Man zog den Libero ins zentrale Mittelfeld, und auf dieser Position konnte dieser dann auch schalten und walten, wie er wollte. Hier fand die Heimmannschaft überhaupt keinen Zugriff mehr, sah manchmal den Aktionen rat- und tatenlos zu. Überhaupt muss man sich Gedanken machen und hinterfragen, warum in fast jeder Partie in Halbzeit Zwei, über eine Zeitschiene von 20 Minuten, einige Spieler saft und kraftlos wirken. Immer wieder ist in dieser Phase kein agieren, sondern nur noch ein reagieren möglich, genau das, reicht dann aber nicht. Diese Zeit nutzten die Gäste um die Treffer zum 3:2 Anschluss zu erzielen. Im Lager der Elf vom Rhein gingen wieder alle Alarmsignale an. Wird hier schon wieder, wie bereits in einigen Spielen vorher, ein sicherer Vorsprung verspielt? Doch diesmal sollte es nicht soweit kommen. Die Mannschaft fand wieder langsam ins Spiel zurück. Kapitän Sven Jakobs zeigte in dieser Phase, warum er zu recht diese Amt Inne hat. Immer wieder zog er das Spiel an sich, machte es in entscheidenden Momenten notwendig schnell oder verzögerte es gekonnt. Mit einem an diesem Tag bärenstarken Tim Volk, der mit einem herrlichen Pass in Halbzeit Eins schon das 2:0 vorbereitete, hatte man im Abwehrzentrum den starken Mann in der Brandung, und mit Stefan „Schrombel“ auch einen zuverlässigen Schlussmann. Dennoch mussten alle Akteure und Fans bis zur Schlussphase warten, bis der entscheidende Elfer zum vielumjubelten 4:2 Endstand viel. So blieb der Dreier im grün-weißen VfR-Lager.

Vorschau: Das nächste Spiel findet am Sonntag, 30. Oktober, 14.30 Uhr gegen SG Morshausen II auf dem Sportplatz Rheinblick statt.


 



VfR Salisso holt Punkt gegen Laudert

Vom Papier her war die Partie schon im Vorfeld eine klare Angelegenheit für die Heimmannschaft Laudert. Das Spiel musste allerdings auf dem Rasenplatz in Urbar ausgetragen werden. Also doch eine Minimalchance für die Elf vom Rhein? So sah es zumindest die erste Halbzeit aus. Die Mannschaft setzte von Beginn an die Tugenden des erfahrenen Trainers Josef Schütz bestens um. Kurzpassspiel, kein Risiko zulassen, hinten sicher stehen, Ball und Gegner laufen lassen, das alles sah sehr gut aus. So war es auch nur eine Frage der Zeit, wann die grün-weißen Salisso Kicker in Führung gingen. Das gelang dann auch, durch einen sicher verwandelten Elfmeter von Mateusz Brulinski.
 Mit der Führung im Rücken ging es in die Katakomben. Was die Bad Salziger Elf dann in der ersten Hälfte von Halbzeit Zwei anbot, ließ Trainer Schütz die ohnehin schon wenigen Haare zu Berge stehen. Laudert drückte mächtig aufs Tempo, wurde seiner Favoritenrolle gerecht und erspielte sich eine Großchance nach der anderen. Nur ihrem bärenstarken Torhüter Kamil Systy war es zu verdanken, das die Führung hielt. Kopf und Kragen musste der Keeper mehrmals riskieren, um die fatalen Fehler seiner Vorderleute auszubügeln. So war er auch nur einmal in diesem Spiel zu bezwingen, zum 1:1 Endstand durch einen unhaltbaren Elfmeter. Mitte der zweiten Halbzeit fing sich die Salisso Elf wieder und kam besser ins Spiel. In der 86. Minute hatte man durch einen Pfostenschuss Pech und in der Schlussminute hätte Tim Volk noch den Siegtreffer erzielen können. Im Gesamt-Resümee kann man jedoch mit der Mannschaftsleistung zufrieden sein. 

Vorschau: Am kommenden Sonntag empfängt der VfR Salisso um 14.30 Uhr auf dem Sportplatz Rheinblick die Elf aus Damscheid.


VfR Salisso bringt 3:0 Führung nicht ins Ziel

(EF). Es fing alles sehr gut an. Schnell ging der VfR Salisso im Heimspiel gegen Zilshausen durch einen Freistoß von Kapitän Sven Jacobs in Führung. Unter der Leitung von Interims-Trainer Makus Zorn ließ die Elf den Ball laufen, agierte schnell nach vorne und erspielte sich zahlreiche Torchancen, die aber auch zugleich fahrlässig vergeben wurden.Dennoch gelangen den grün-weißen vom Rhein vor der Halbzeit die Treffer zum 2:0 und 3:0 Halbzeitstand. Eigentlich ging man dann guten Mutes den Weg in die Kabine.Was sich dort jedoch im Halbzeittee befand, das bleibt das Geheimnis der Mannschaft. Wie ausgewechselt gab man das Spiel Stück für Stück aus der Hand und überließ vor allem das Mittelfeld viel zu brav dem Gegner. Und der nutze die Schwäche gnadenlos aus. Nach den Anschlusstreffern zum 1:2 und 2:3 hatte man im Lager von Salisso noch die Hoffnung, die Führung über die Zeit zu retten. Doch das gelang nicht. Als letztendlich der Treffer zum 3:3 fiel, war die Enttäuschung auf Bad Salziger Seite groß. Aber diese Punktverluste muss sich das Team selbst, mit Ausnahme des Torhüters, an die Brust heften. Chancen vergeigt, mut- und vor allem kraftlos wurd in Häfte Zwei selbst nicht mehr agiert, sondern lediglich reagiert. Und so reicht es dann nicht zu einem Dreier.

 

 


VfR Salisso Bad Salzig verkauft sich trotz Niederlage in Karbach gut

 (EF). Bereits am Freitagabend war die Mannschaft von Coach Josef Schütz zu Gast in Karbach. Diese Freitag-Spiele bieten sowohl Vor, als auch Nachteile. Der Trainer musste dabei berufsbedingt auf Spieler verzichten, gleichzeitig war das aber auch der Vorteil, dass sich die nachrückenden Kicker präsentieren konnten, für die Anfangsformation bereit zu sein. 

Von Beginn an merkte man, dass die alten Hasen auf Karbacher Seite ihr Fußball-Fach verstehen. Anstatt selbst viel zu laufen, ließen sie geschickt den Ball laufen und „machten“ damit das Spiel. Das Mittelfeld wurde gradlinig überbrückt, die schnellen Außen wurden durch kluges Direktspiel eingesetzt, und so fielen in fast regelmäßigen Abständen ab der 8. Minute die Treffer zum 4:0 Endstand für Karbach.
Was sich jetzt etwas verrückt liest, ist aber nicht so. Trainer Schütz konnte trotz der hohen Niederlage seiner Mannschaft mit deren Auftreten zufrieden sein. Die sehr junge Truppe kämpfte zu jeder Zeit, suchte die teilweise harten, aber durchweg fairen Zweikämpfe und gewann die meisten von diesen. Die Jungs brauchen Zeit, dafür spielt man in dieser Klasse, und von Spiel zu Spiel hat man das Gefühl, das sie sich auch in diesen weiter steigern und verbessern, und vor allem hat man in Josef Schütz den genau richtigen Coach für diese Situationen. Ein weiterer Aspekt ist der große Zusammenhalt des Teams, es zeigt und untermauert eindrucksvoll: Einer für Alle, Alle für Einen. Vorschau: Bereits am Freitagabend findet um 19.30 Uhr das Spiel gegen Zilshausen auf dem Sportplatz Rheinblick vor hoffentlich zahlreichen Fans statt, denn die Jungs haben sich einen Besuch verdient.

 


VfR Bad Salzig holt ersten Dreier der Saison

Am Sonntag war mit dem Gast aus Kisselbach eine Mannschaft aus dem vorderen Tabellenbereich beim VfR Salisso angetreten.


Nach der desolaten Vorstellung im letzten Spiel gegen Sohren, musste man sich Gedanken machen, ob das wieder eine Packung für die grün-weißen gibt.  Aber es kam anders.
Von Beginn an ließ man den Worten von Trainer Josef Schütz Taten folgen. Die Spieler ließen Ball und Gegner laufen, immer wieder wurde schnell und direkt gespielt, wodurch man besonders durch die Mitte immer gefährlich blieb
.

Es war eine andere Mannschaft auf dem Platz, frech und selbstbewusst präsentierte man sich dem Publikum. Immer wieder war es Spielführer Sven Jakobs, der im Mittelfeld das Zepter in die Hand nahm, seine Mitspieler putschte, um dann aber auch selbst die weitesten Wege zu gehen und dabei ein enormes Laufvolumen investierte. Seine tolle Leistung krönte er dann schließlich selbst mit dem herrlichen 1:0 Siegtreffer. Jubel über Siegtreffer
Entsprechend groß war nach dem Abpfiff der Jubel im VfR-Lager über den ersten Dreier der Saison. Ein wichtiger Sieg für die junge Truppe, vor allem wichtig für die Moral bei den anstehenden Aufgaben. Auf jedem Fall ist die junge Truppe auf einem guten Weg und lässt zweifelsohne Hoffnung aufkommen.

Bericht und Fotos:
Eric Fischer


 

 
 

VfR Salisso siegt 1:0 gegen SV Kisselbach

Der VfR kämpt und siegt mit 1:0 auf dem Sportplatz Rheiblick. Ein ausführlicher Spielbericht und Fotos von Eric Fischer folgen in Kürze.

Salliso - Kisselbach

 


VfR Salisso verliert mit 2:7 gegen Sohren

Die Heimniederlage im Derby gegen den SSV Boppard war die Woche über für die Mannschaft von VfR-Trainer Josef Schütz kein Thema mehr. Jetzt erwartete man in einem weiteren Heimspiel die Elf aus Sohren auf dem Sportplatz Rheinblick in Bad Salzig. Alles, was man von der gegnerischen Mannschaft wusste, war lediglich, dass sie als erfahrenes Team gilt. VfR Coach Schütz musste zur Vorwoche verletzungsbedingt auf drei Stammspieler verzichten. Bei tropischen Temperaturen gab er der Mannschaft als Marschroute vor, Ball und Gegner laufen zu lassen. Das klappte auch anfangs sehr gut, denn bereits nach sieben Minuten konnte man im Lager der grün-weißen das 1:0 bejubeln. Kurz danach wäre das frühe 2:0 möglich gewesen, doch durch eine eigensinnige Spielweise wurde der Treffer vergeigt. Es kam, wie es kommen musste, der Gegner aus Sohren kam immer besser ins Spiel, nach dem 1:1 Ausgleichstreffer fiel kurze Zeit später das 1:2. Der VfR war jetzt total von der Rolle, bereits im Spielaufbau leistete man sich gravierende Fehler, die die Gäste kaltschnäuzig nutzten. Und da war sie dann auch, die Erfahrenheit des Gegners, vor der Trainer Schütz zu Recht warnte. Auf vier Positionen qualitativ hoch besetzt, wurde über diese Positionen das komplette Gäste-Zusammenspiel abgespult. Immer wieder über die Außen spielend gelang so der 1:3 Halbzeittreffer. In der Pause mussten dann deutliche Worte gefallen sein, denn zu Beginn drückte der VfR Salisso mächtig auf die Tube und erzielt den 2:3 Anschlusstreffer. Doch das Strohfeuer war schnell erloschen, die alten Hasen aus Sohren ließen sich nicht mehr  die Butter vom Brot nehmen, in regelmäßigen Abständen und fast immer nach dem gleichen Strickmuster gelangen den Gästen noch 4 Treffer zum 2:7 Endstand. Für die Spieler des VfR Salisso Bad Salzig heißt es jetzt Wunden lecken, denn am kommenden Wochenende ist man wegen der großen Bad Salziger Kirmes spielfrei. 

 


VfR Salisso Bad Salzig verliert Lokalderby gegen SSV Boppard unglücklich

In einer über die gesamte Spielzeit immer sehr fairen Begegnung konnten die SSV-Mannen drei Derby-Punkte aus Bad Salzig mit nach Boppard nehmen. Von Salisso Trainer-Fuchs Josef Schütz bestens eingestellt und toll motiviert, konnten die Badestädter siebzig Minuten die Partie offen gestalten, sehr zur Überraschung der etwa 200 Zuschauer. So mussten beide Abwehrreihen teilweise Höchstleistung aufbieten, um keinen Gegentreffer zu zulassen. Die beiden Torhüter konnten sich hierbei durch tolle Szenen besonders hervorheben.

Mitte der zweiten Halbzeit ließ dann die Kraft der jungen Bad Salziger Kicker merklich nach und der SSV Boppard konnte sich in dieser Phase durch die bessere Spielveranlagung ein Übergewicht erspielen. Neidlos musste man in dieser Phase anerkennen, dass die Bopparder Mannschaft die etwas besseren Einzelspieler in ihren Reihen hatte. Nur einmal wurden die Salisso-Kicker an diesem Nachmittag bezwungen, als der SSV Boppard einen Elfmeter zugesprochen bekam, der sehr sicher verwandelt wurde.

Salisso-Trainer Josef Schütz: „Ich bin mit der Leistung meiner Mannschaft sehr zufrieden. Bei etwas mehr Glück, hätten meine Jungs mit einem Unentschieden den Platz verlassen können“. Das die Zuschauer dies ähnlich wie der Trainer sahen, bewies der minutenlange Beifall für die Leistung der Mannschaft, beim Gang in die Katakomben.

Bereits am kommenden Sonntag, 28. August bestreitet der VfR Salisso sein nächstes Heimspiel. Um 14.30 Uhr gastiert dann das Team aus Sohren auf dem Sportplatz „Kampfbahn Rote Erde“ in Bad Salzig. Die Mannschaft würde sich über die Unterstützung zahlreicher Zuschauer sehr freuen, verdient hat sie es nach der Leistung gegen Boppard allemal.



Lokalderby am 21. August

Rewe Boppard - Otto May





Niederlage im ersten Saisonspiel

Der VfR verliert sein Auftaktspiel bei der SG Morshausen II mit 3:1. Spieltag und Tabelle gibt`s >>> hier <<<.
 


Saisonauftakt des VfR Salisso Bad Salzig in die Saison 2016/17

Am Sonntag dem 14.08.2016 um 14:30Uhr startet die neuformierte Seniorenmannschaft des VfR Salisso Bad Salzig bei der SG Morshausen II ( in Beulich ) mit einer englischen Woche in die neue Saison der C-Klasse Rhein. Drei Tage später am 17.08.2016 um 19:30Uhr trifft man zu Hause im Kreispokal auf die SG Unzenberg II und am Sonntag dem 21.08.2016 um 14:30Uhr begrüßt man zum Lokalderby die Reserve des SSV Boppard in Bad Salzig.
Seit Anfang Juli befindet man sich auf heimischem Untergrund in der Vorbereitung auf die Saison 2016/2017. Die Mannschaft hat in den letzten Wochen zahlreiche Trainingseinheiten und Vorbereitungsspiele absolviert, in denen die Grundlagen für eine erfolgreiche Saison gelegt wurden.
Personell hat sich im Team um Trainer Josef Schütz und Jürgen Schütz einiges Getan. Für die neue Saison konnten zahlreiche talentierte junge Spieler verpflichtet werden die es schnellstmöglich zu integrieren gilt.
Der VfR Salisso Bad Salzig würde sich über zahlreiche Zuschauerunterstützung zu den Spielen sehr freuen. Bei Heimspielen ist für das leibliche Wohl mit leckerem vom Grill und kühlen Getränken gesorgt.

 


 

Trainingsauftakt des VfR Salisso Bad Salzig in die Saison 2016/17

Heute startet die Seniorenmannschaft des VfR Salisso Bad Salzig ab 19:00Uhr auf heimischem Untergrund in die Vorbereitung auf die Saison 2016/2017. Die Mannschaft wird in den nächsten Wochen zahlreiche Einheiten absolvieren, in denen die Grundlagen für eine hoffentlich erfolgreiche Saison gelegt werden.

Personell hat sich im Team um Trainer Josef Schütz und Jürgen Schütz einiges Getan. Für die neue Saison konnten zahlreiche talentierte junge Spieler verpflichtet werden die es schnellstmöglich zu integrieren gilt.

Der Saisonauftakt beginnt am 07.08.2016 mit dem Kreispokal. Nähere Infos zum Spielplan findet Ihr ab dem 25.07.2016 auf unserer Homepage: www.vfr-badsalzig.de

Folgende Spieler heißen wir beim VfR Salisso Bad Salzig herzlich Willkommen in unserem Team : Nils und Paul Keßler, Felix Kahl, Joris Reitz, Alexander Dreier, Noah Volk, Kurt Nick, Maxi Bach, Slawut Muders, Joshua Gras, Tim Volk, Jan Jäkel, Mateusz Brulinski und Piotr Potocki.

 

Auf eine erfolgreiche Saison !


 

Schnuggel-Elsje Fussballcamp in Buchenau

  


 

 



Erfolgreiches Ostercamp der Fußballschule Boppardinho und der JSG Boppard/Bad Salzg/ Weiler

Vom 29.03. bis 31.03.2016 war die Fussballschule "Boppardinho" zu Gast im Bomagstadion bei der JSG Boppard/Bad Salzig/Weiler.

Die Kinder bekamen viele Eindrücke in die Trainingslehre, ob Trickschule, Verbesserung koordinativer Fähigkeiten oder Fußballwissen - ein abwechslungsreiches Fußballtraining begeisterte die 29 Kinder.

Fußballtennis, Teamspiele aber auch das erlernen sozialer Kompetenzen beinhaltete das Program der Fußballschule "Boppardinho". Der Fußballschule geht es um Werte, kombiniert mit Fußballtraining. Alle Kinder erhielten zusätzlich noch ein Addidas-Trikot der Fußballschule.

Vier Trainer der Fußballchule betreuten die Kinder täglich von 10:00 bis 15:30 Uhr. Das Mittagessen wurde von der Vereinen SC Weiler, SSV Boppard und dem VfR Bad Salzig organisiert.

Markus Neuser, Inhaber der Fußballschule Boppardinho zog ein positives Fazit und freute sich mit seinem Team bereits auf den nächsten Event in unserer Region. Ein Dankeschön geht auch an den Rotary-Club Boppard - St. Goar der die Teilnahme 4 syrischer Flüchtlingskinder unterstüzte. Wer mehr über die Fußballschule erfahren möchte findet Infrormation mit Videos und Bildern unter www.boppardinho.de.


 


 


 


 

Bandenwerbung angebracht...!!! 

Die Vorbereitungfür die Rückrunde haben begonnen! Am heutigen Tag wurden nach der Trennung der Spielgemeinschaft die Bandenwerbung unserer Sponsoren auf der "Kampfbahn rote Erde" in Bad Salzig angebracht und der Platz noch einmal abgezogen.


Ein besonderer Dank gilt unseren Sponsoren "Franzi's Bierstube", "Schaab Sanitär- und Heizungstechnik", "Weingut Walter Perl", "AXA Generalvertretung Volker Kahl", "Provinzial Rheinland Geschäftsstelle Günter Gregorius", "EDEKA aktiv Markt Bock" und "Getränke Hoehlein GmbH" die uns bei dem Neustart unterstützen. 
Wollen auch Sie den regionalen Fußball in ihrer Heimat unterstützen, egal in welcher Form, würden wir uns freuen wenn Sie sich an unseren Geschäftsführer, Herrn Markus Zorn, unter geschaeftsfuehrer@vfr-badsalzig.de wenden würden.


 


 

  |   Seitenanfang  |   nächste Seite »
15.873 Besucher
Seite
Menü
News
http://www.schaab-sanitaer-heizung.de
Seite
Menü
News

Template modified by jimmy | Login