Baugenehmigung für Neubau Bad Salziger Vereinsheim liegt vor – Die Bagger können bald anrollen

(EF). Ein gutes Jahr ist es jetzt her, dass der Neubau des Vereinsheim des VfR Salisso Bad Salzig auf der Prioritätsliste auf Platz 1 des Sportstättenbeirates des Kreises stand. Auf diese Sitzung folgte die des Hauptausschusses in Boppard. Nach langen Intensionen von Bürgermeister Dr. Walter: „Was ist uns lieber, 200.000 € Zuschuss für das Vereinsheim, oder 2 Millionen € für das Freibad? Das Vereinsheim des VfR Salisso können wir ohne Zuschuss bauen, das Geld dafür ist da“. Die CDU-Fraktion lenkte verständlicherweise ein, das Vereinsheim rutschte von Platz 1 weg, das Freibad rutschte hoch. Noch in der Sitzung bekundete der Frontmann von BfB, Dr. Jürgen Mohr: „Das ist jetzt Ehrensache, das wir das Häuschen in Salzig schnellstens bauen“. Etwa ins gleiche Horn in gleicher Sitzung stieß Niko Neuser von der SPD: „Das sind wir den Bad Salzigern schuldig, das wir das Vereinsheim des VfR Salisso bauen, im Winter, wenn die anderen Plätze unbespielbar sind, ist das der Sportplatz auf dem am meisten trainiert wird “. Nun ist über ein Jahr vergangen, passiert war leider nicht all zu viel. Außer, das sich der Zustand des Vereinsheims weiterhin massiv verschlimmert hat. Insbesondere der Schimmel- und Pilzbefall hat sich extrem ausgeprägt. Da sich in diesem Umkleidegebäude auch die Jugendmannschaften von Vereinen der Stadt Boppard umziehen, ist dieser Zustand untragbar und auch nicht mehr zu verantworten. Zu guter Letzt wurde vermutet, das sich Fledermäuse in dem Flachdach des Vereinsheims niedergelassen haben, in all den Jahren wurde aber nie, auch nur ein Hinweis auf Fledermäuse in den Ring geworfen.
Wir schreiben Oktober 2018, Montag, 15. Oktober, 18 Uhr. Stadtratssitzung in Boppard. Vor dem Alten Rathaus warten Spieler, Verantwortliche und Fans des VfR Salisso auf eine Antwort von Bürgermeister Dr. Walter Bersch, bezüglich einer Anfrage der CDU-Fraktion. Die Anfrage des CDU-Fraktionsvorsitzenden Wolfgang Spitz, der in dieser Sache nie locker gelassen hat, lautete wörtlich: „Sehr geehrter Herr Dr. Bersch, Sie hatten bei der Sitzung des Sportstättenbeirates die Maßnahme Neubau Sportplatzgebäude VfR Salisso bei der Aufstellung der Förderliste zurück genommen, da die Förderung durch den bereits erfolgten Beginn nicht mehr möglich sei. Ich bitte Sie in der Sitzung schriftlich zu erläutern, welche Maßnahmen schon in die Wege geleitet wurden, und wann mit dem Baubeginn zu rechnen ist. Bekanntlich hatten wir schon einmal auf die Förderung verzichtet, um das Freibad auf einen vorderen Rang in der Sportstättenförderung zu bringen“. Doch die VfR´ler können beruhigt schon vor der Sitzung wieder von Dannen ziehen. Die schriftliche Antwort des Bürgermeisters wird Sportvorstand Markus Zorn von der Boppard im Blick Redaktion vor 18 Uhr überreicht. Und mit dem Ergebnis, kann man auf VfR-Seite vorerst gut leben. Die Antwort des Bürgermeisters lautet: „Anfrage der CDU-Fraktion im Stadtrat Boppard vom 06.10.2018 zum Thema: „Neubau Sportplatzgebäude Bad Salzig“. Die Anfrage wird wie folgt beantwortet: Die Architektenleistung wurde im Ausschuss für Planen und Bauen am 05.06.2018 und die Fachplaner für Haustechnik im Ausschuss für Planen und Bauen am 25.09.2018 beauftragt. Die Auftragserteilung des Tragwerksplaners erfolgte auf Grund der Höhe der Honorarsumme als Geschäft der laufenden Verwaltung. Seit 02.10.2018 liegt die Baugenehmigung vor, so dass alle beteiligten Planer zügig an der Maßnahme arbeiten können. Sobald die Leistungsverzeichnisse vorliegen, werden mittels einer Bemusterung in Abstimmung mit den örtlichen Nutzern die wesentlichen Ausführungsdetails festgelegt“. Jetzt erwartet man in Bad Salzig, dass die so oft beschriebenen Bagger schon sehr bald anrollen.

 

Kommentare sind abgeschaltet.