VfR Salisso Bad Salzig gewinnt mit 3:1 in Ober Kostenz

(EF). Das Beste an diesem sonnigen Sonntagnachmittag beim Auswärtsspiel des VfR war das Ergebnis. In einer grottenschlechten Begegnung kamen die grün weißen zu keiner Phase des Spiels in die Begegnung hinein. Druck auf Ball und Gegner ausüben, entpuppten sich als Fehlanzeige. Kombinationsspiel und hohe Laufbereitschaft standen auf anderen Fußballplätzen auf der Tagesordnung. Die VfR-Truppe, schien zumindest in Durchgang Eins, den Winterschlaf noch nicht beendet zu haben. Schmerzlich vermisst wurde hinzukommend noch Goalgetter Korsa. Als man sich eigentlich mit dem 0:0 zur Halbzeit abfand, rappelte es in Minute 37 nach einem katastrophalen Abspielfehler im Salziger Tor zum 1:0. In der 44. Minute konnte Slawut Muders aber noch zum wichtigen 1:1 für den VfR Salisso ausgleichen.

Trainer Uwe Schütz, während Hälfte Eins sichtlich geladen und mehr als unzufrieden mit seinen Kickern, ließ in der Kabine wohl mächtig Dampf ab und verpasste die ein oder andere Kopfwäsche. Denn zu Beginn der 2. Hälfte stimmten zumindest Körpersprache und Einstellung.  Einige Umstellungen im Spielsystem folgten zudem, und der VfR konnte dadurch bedingt, optisch ein Übergewicht an den Tag legen. Nach einem Foulspiel schaltete Andre Fischer bei der Ausübung des Freistoßes am schnellsten, seine genaue Reingabe konnte Oldie Jupp Schütz zur 1:2 Führung verwerten. Aber auch der Führungstreffer konnte nicht für die nötige Ruhe in der Elf vom Rhein sorgen. Zu jeder Minute des Spiels mussten die grün weißen Anhänger damit rechnen, dass die Heimelf zum Ausgleich kommt. Schon in der Nachspielzeit konnte Andre Fischer nach einem Alleingang Mitspieler und Zuschauer mit dem Treffer zum 1:3 Endstand jubeln lassen und der Auswärtssieg war in trockenen Tüchern. Schlechtes Spiel, aber gewonnen, so ein knappes Fazit.

Vorschau: Am Ostermontag, möchte die junge Salisso-Truppe mit einem Heimsieg in der Partie gegen Hunsrückhöhe den 4. Tabellenplatz untermauern. Anpfiff in Bad Salzig ist um 14.30 Uhr.

 

Kommentare sind abgeschaltet.