VfR Salisso Bad Salzig schickt Ober Kostenz mit fünf Treffern im Gepäck auf die Heimreise

(EF). Die Niederlage in Mengerschied lag den VfR –Kickern noch ganz schön im Magen. Die wollte man im Freitagabend-Heimspiel gegen Ober Kostenz vergessen machen und einen Dreier verbuchen. In den ersten fünfzehn Minuten kam die Schütz-Truppe nicht so richtig ins Spiel. Ober Kostenz presste früh und störte die Grün Weißen bereist bei der Ballannahme. Die Salziger Jungs konnten dann aber durch schnelles abspielen und teilweisen One-Touch-Fußball ein adäquates Mittel dagegen finden. Überhaupt wurde in dieser Begegnung vom VfR das Spiel im Mittelfeld schnell gemacht. Kein unnötiges Geplänkel im zentralen Mittelfeld, sondern Ballannahme und ab nach Vorne. Besonders auf der 10er Position agierte Kamil Syty souverän und fühlte sich dort Pudelwohl. Kamil Kozlowski war es in der 19. Spielminute, der den VfR mit 1:0 in Führung schoss. Seine Elf wurde dadurch noch sicherer und nahm das Heft des Handelns in die Hand. In Mengerschied hatte das Team vom Rhein nur reagiert, gegen Ober Kostenz agierte es wieder, und das steht den Kurstädtern besser zu Gesicht. Kamil Kozlowski mit seinem zweiten Treffer sorgte dann für einen beruhigten 2:0 Pausenstand.
Konzentriert und ruhig kam Bad Salzig aus den Katakomben und ging auch so in die 2. Hälfte der Partie. Man drückte, baute bereits im sicheren Abwehrblock die Chancen auf und erspielte sich hochkarätige davon, und, vergab wieder zu Viele von diesen. Kamil Kozlowski zum 3.  bedeutete dann:  Deckel drauf auf die Partie. Aber locker ließen die Rhein-Kicker nicht. Munter spielten sie weiter drauf los, Andre Fischer erzielte mit einem herrlichen Treffer das 4:0 und Thomas Bersch gelang der Schlussakkord zum 5:0 im VfR-Konzert. Geschlossene Mannschaftsleistung, intensives Laufverhalten, schnelles und direktes Kurzpassspiel, verdienter Dreier läuteten für Spieler, Trainer und die vielen Fans ein schönes Weinfestwochenende ein.
 

Vorschau: Bereits am Freitag, 29. September ist die Salisso Elf um 19.30 zu Gast bei der SG Soonwald/Simmern. Am Sonntag, dem 8. Oktober ist um 14.30 Uhr Dickenschied Gast auf dem Sportplatz Rheinblick. In den beiden nächsten Ausgaben gibt es nur abgespeckte Spielberichte der Salisso-Begegnungen, da sich die Sportredaktion im Urlaub befindet

Kommentare sind abgeschaltet.