VfR Salisso Bad Salzig gewinnt Auswärtsspiel bei Hunsrückhöhe/Bärenbach

(EF). Es scheint so, dass die Fußballuhren in Bad Salzig wieder rund laufen, seitdem Uwe Schütz das Kommando übernommen hat. Beim Auswärtsspiel gegen Hunsrückhöhe/Bärenbach konnten die Grün-Weißen Salisso Kicker jedenfalls mit 2:0 gewinnen, diesmal auch ohne wieder in Gefahr zu geraten, die Lorbeeren zum Spielende hin zu verlieren.
Trainer Schütz kennt nur Leistung, Namen interessieren ihn dabei wenig, so setzt der A-Lizenz-Inhaber ganz klar auf Trainingsbeteiligung, wer zum Training kommt, spielt, wer keine Zeit hat zum trainieren, hat auch keine Zeit zum spielen. Genau diese Gradlinigkeit, die den erfahrenen Fußballlehrer schon immer prägte, sorgt dafür, dass regelmäßig etwa achtzehn Spieler zum Training kommen. „Die Mannschaft lernt sich auch im Training kennen, davor und danach, das Miteinander ist wichtig, sie lernt dabei, wie jeder Einzelne tickt und weiß denjenigen als Spieler und Mensch zu nehmen, zu akzeptieren und zu respektieren, das alles stärkt das Sozialverhalten“, so der ehemalige Trainer der TuS Koblenz im Gespräch mit Boppard im Blick. Neu zum Trainerkader ist jetzt Bernd Erll gestoßen. Der einstige Torwart von Glas Chemie Wirges hat es sich auf die Brust geschrieben, den Torhütern Beine zu machen.
Beim Spiel gegen Hunsrückhöhe/Bärenbach war der Stempel Schütz sowohl auf, als auch neben dem Platz zu erkennen. Die Elf vom Rhein war von Beginn an hellwach, Coach Schütz stellte an den Rädchen neben, sein Bruder Josef auf dem Platz. Denn seine Erfahrung ist unbezahlbar. So markierte Josef Schütz mit seinem 2. Saisontreffer im 2. Spiel die 1:0 Führung. Wie hoch der Stellenwert von Josef Schütz noch anzusiedeln ist, zeigt, dass er zu Saisonbeginn zahlreiche Angebote als Spieler und Spielertrainer ablehnte und sein Herz entscheiden ließ, so blieb er bei „seinem“ VfR Salisso Bad Salzig.
Der wieselflinke Stefan Lewenz sorgte für die Vorentscheidung zum 2:0. Und diesmal knickte das Salisso-Team nicht ein, sondern trat mit den 3 Auswärtspunkten im Gepäck die Heimreise nach Bad Salzig an.

Vorschau: Am Sonntag, dem 27. August hat man auf dem Bad Salziger Sportplatz um 14.30 Uhr den Aufstiegsaspiranten SG Sohren zu Gast. Wie verhält sich die Mannschaft gegen den Aufstiegskandidaten, kann sie mitspielen? Droht dem jungen Team eine Klatsche? Zu den Antworten sind Sie am Sonntag auf den Sportplatz Rheinblick eingeladen, die Salisso Elf freut sich auf Sie.

Fotos: Eric Fischer, Boppard im Blick / LINUS WITTICH Medien

Kommentare sind abgeschaltet.