VfR Salisso jetzt alleiniger Tabellenführer

Durch ein auch in der Höhe verdientes 5:1 gegen die SG Ehrbachtal setzt sich der VfR ein wenig von den Konkruenten aus Dichtelbach und Buchholz ab und ist jetzt alleiniger Tabellenführer.

Es war erneut ein Blitzstart den die trotz herbstlichem Wetter recht zahlreichen Zuschauer zu sehen bekamen. Dem frühen Treffer von Flo Schirok zum 1:0 in der 2. Minute  ging ein schöner Doppelpass mit Nils Kessler voraus. Die SG Ehrbachtal kam zunächst nur sehr schwer in die Partie, der VfR ließ nicht viel zu, die erste echte Gelegenheit sollte die SG durch einen Standard aus ca, 25 Metern bekommen. Der scharf geschossene Ball segelte Richtung Salisso Tor und wurde unglücklich von einem Abwehrspieler unhaltbar zum 1:1 Ausgleich abgefälscht. Der VfR blieb aber trotz des etwas überraschenden Ausgleichs gut im Spiel. Dem Druck den die Salisso Offensive immer wieder entwickelte konnte die SG nicht lange stand halten. Ein Standard, geschossen durch Flo Schirok wurde von der Mauer abgeblockt, den Nachschuss setzte Flo dann genauer und markierte die erneute Führung. In der 37. Minute kam Flo Schirok dann sogar zu deinem 3. Treffer, aus 16 Metern setzte er den Ball zum 3:1 Halbzeitstand ins lange Eck. In der 2 Hälfte dann ein ähnliches Bild, der VfR dominant, die SG Ehrbachtal bemüht aber nicht wirklich gefährlich. Jakub „Kuba“ Jarosz erhöhte in der 54 . Minute auf 4:1 und machte so den Deckel auf die Partie. Dominik Stade erhöhte in der 70. Minute auf 5:1 Endstand.

Der VfR zeigte erneut das man sich an der Tabellenspitze wohlfühlt und so lange wie möglich auch dort bleiben will. Am kommenden Wochenende fährt man zum direkten Verfolger TuS Dichtelbach.

Kommentare sind abgeschaltet.